IT-Dienstleister

Cancom ist bei Kunden beliebt

Bei Cancom laufen die Geschäfte hervorragend. Im Q3 stieg der Umsatz des IT- und Clouddienstleisters um 5,6% auf 302,6 Mio. Euro. In den ersten neun Monaten lag das Erlöswachstum sogar bei 12,9% (organischer Anteil: 10,9%). Beeindrucken konnten die Münchner den Markt mit einem überdurchschnittlich gestiegenen EBITDA im Q3 von 32,3 Mio. Euro (+30,4%). Die Marge verbesserte sich unseren Berechnungen zufolge von 7,8 auf 10,7%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 23. Mai 2022

Die Münchner Nfon ist weiter dabei, sich zum führenden Anbieter für integrierte Unternehmenskommunikation in Europa zu entwickeln. Erlöszahlen und -strukturen zeigen dabei in die richtige…

| Software | 20. Mai 2022

Tastatur

Als Software- und IT-Dienstleister reitet USU Software weiterhin erfolgreich auf der Digitalisierungswelle. Die Möglingener zählen über 1 200 Kunden und mit Blick auf die Q1-Zahlen…

| Einzelhandel | 19. Mai 2022

Auf den ersten Blick sehen die Q1-Zahlen der polnischen Eurocash gut aus: Der Umsatz legte um 12,3% auf 6,53 Mrd. polnische Zloty (PLN; rd. 1,41 Mrd. Euro) zu. Damit übertraf der Lebensmittelhändler…

| Nutzfahrzeuge | 18. Mai 2022

Den sinkenden Infektionszahlen zum Trotz hatte es Jochen Goetz dann doch noch erwischt: Der Daimler Truck-Finanzvorstand meldete sich zur Q1-Bilanz aus der heimischen Quarantäne. Recht…

| Kreditinstitut | 18. Mai 2022

Nach 10 Jahren an der Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank kann Paul Achleitner keine uneingeschränkt positive Bilanz ziehen. Der Kurs hat sich trotz zweier Kapitalerhöhungen…