Industrieverpackungen

Ringmetall bestätigt jüngste Einschätzung

Die finalen Hj.-Zahlen von Ringmetall bestätigen unsere Einschätzung auf Basis vorläufiger Eckdaten (vgl. PB. v. 18.8.). Nach dem jüngsten Kursanstieg ist die Aktie (3,75 Euro; DE000A3E5E55) inzwischen mit einem 2022er-KGV von 14 (dreijähriger Durchschnitt: 17) bewertet, was uns bei einem erwarteten Erlöswachstum von 13% pro Jahr bis 2023 und einem Gewinnanstieg von gut 50% günstig erscheint.

Ringmetall bleibt ein Kauf mit neuem Limit bei 3,85 (3,50) Euro. Den Stopp ziehen wir von 2,85 auf 2,95 Euro nach.
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Spezialmaschinenbau | 04. Juli 2022

Schon im Februar hatten wir Washtec wegen der Nähe zum Stopp auf Halten abgestuft (vgl. PB v. 25.2.). Aber erst Mitte Juni rutschte die Aktie (43,95 Euro; DE0007507501) unter die Absicherung.…

| Spezialchemie | 04. Juli 2022

Leser, die unserer Kaufempfehlung für die Aktie des Chemiekonzerns DSM (138,60 Euro; NL0000009827) vom 17.8.16 gefolgt sind, dürfen sich glücklich schätzen. Handelte das Papier damals…

| IT-Dienstleister | 04. Juli 2022

Der Digitalisierungsspezialist All For One hat sich trotz der jüngsten Börsen-Turbulenzen seit unserer jüngsten Empfehlung (vgl. PB v. 11.5.) gut geschlagen. Dazu beigetragen hat sicherlich,…

| Immobilien | 01. Juli 2022

Äußerst unglücklich wurden wir Mitte Juni bei Defama ausgestoppt: Die Immobilien-Aktie (24,00 Euro; DE000A13SUL5) war zwar angesichts steigender Zinsen schon länger im Sinkflug, rutschte…

| Social Media | 01. Juli 2022

Die Aktie von New Work ist im Juni auf den tiefsten Stand seit Anfang 2015 gefallen. Das zu diesem Zeitpunkt noch unter Xing firmierende Unternehmen verbuchte damals bei gut 100 Mio.…