Funktechnik

Funkwerk fährt grundsolide

Nach den 2021er-Zahlen sprach Funkwerk gewohnt vorsichtig von starken Einmaleffekten, doch zwei knapp 5 Mrd. Euro schwere Töpfe des Verkehrsministeriums zur Digitalisierung der Schiene und zur Steigerung der Attraktivität der Bahnhöfe stehen bis 2030 bereit.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 14. April 2022

PEM-Neuleser, die unserem Rat folgten und am 27.1. bei Vodacom Group einstiegen, haben Grund zur Freude: Knapp 25% legte die Aktie (9,55 Euro; ZAE000132577) in der Spitze seither zu.…

| Elektronik | 14. April 2022

Beim 2021er-Umsatz konnte Canon nicht ganz das gesetzte Ziel von 3,6 Bio. japanische Yen (rd. 26,4 Mrd. Euro) erreichen: Es wurden „nur“ 3,51 Bio. Yen, was dennoch einem stattlichen…

| Automobilindustrie | 14. April 2022

Das war knapp: Bis auf 2,97 Euro ist die Rába Automotive-Aktie (3,34 Euro; HU0000073457) nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine im Frankfurter Handel abgerutscht. Unser Stopp…

| Beteiligungsgesellschaft | 13. April 2022

Mit Umsatzerlösen von rd. 2,5 Mrd. Euro übertraf der Mutares-Konzern das von uns in PB v. 17.11.21 als ambitioniert bezeichnete Umsatzziel von 2,4 Mrd. Euro. Gleichzeitig sprang das…