Autobauer

China beflügelt BMW

China beflügelt BMW
© BMW Group

Die Shanghai Auto Show wird immer mehr zur Show von BMW. Am Montagmorgen (19.4.) kündigte Jochen Goller, China-Chef der Münchner, an, dass der Autobauer bis 2025 ein Viertel und bis 2030 die Hälfte seines Umsatzes mit Elektroautos erzielen wolle – 2020 waren es rd. 4%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Automobilzulieferer | 29. Juli 2021

Beim ehemaligen PEM-Depotwert Rába Automotive (3,80 Euro; A0B7AP, HU0000073457) hatten wir im Herbst 2020 zum Neueinstieg geraten, nachdem der ungarische Konzern einen Großauftrag meldete…

| Maschinenbau | 28. Juli 2021

Abluftreinigungsanlage von Dürr

Dürr war am Dienstag (27.7.) mit einer Prognoseanhebung der Star unter den MDAX-Titeln. Insbesondere bei der Holzbearbeitung sind die Maschinen der Tochter HOMAG aktuell sehr gefragt…

| Bauhauptgewerbe | 26. Juli 2021

Im Bauhauptgewerbe gehen Schein und Sein mal wieder auseinander. Am Freitag verkündete das Statistische Bundesamt einen neuen Auftragsrekord. Mit Neuorders im Wert von rd. 7,7 Mrd.…

| PLATOW EURO FINANCE Investorenforum | 26. Juli 2021

Ein Portfolio ohne Goldbeimischung von 5 bis 10% ist nicht vollständig. Dieser Überzeugung von Michael König (Deutsche Börse Commodities, Xetra Gold) würden die wenigsten widersprechen.…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×