Börsenbetreiber

Deutsche Börse will zulegen

Deutsche Börse Zentrale
Deutsche Börse Zentrale © Deutsche Börse

Seit Juli ist die Kursentwicklung der Deutschen Börse ein Trauerspiel, was auch an der gescheiterten Übernahme der Italienischen Börse lag. Wir wurden deshalb bei der DAX-Aktie (135,95 Euro; DE0005810055) am 27.10. mit einem Verlust von rd. 5% ausgestoppt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

IT-Dienstleister | 14. Dezember 2020

Mit unserer jüngsten Analyse zu Adesso lagen wir am 4.11. goldrichtig. Der IT-Dienstleister hat die von uns erwartete Jahresendrally aufs Parkett gelegt, seinen Börsenwert seither um… mehr

| Medien | 10. Dezember 2020

Als die erste Corona-Welle die Welt erfasste und der Crash überstanden war, hatten wir mutigen Anlegern die auch in Deutschland gehandelten ADRs der Grupo Televisa (6,96 Euro; 888781;… mehr

| Immobilien | 09. Dezember 2020

Auch wenn die Deutsche Grundstücksauktionen (DGA) einen Großteil der Versteigerungen wegen Corona ins Internet verlagern musste, sind die Berliner nicht weniger erfolgreich. Im Gegenteil,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×