Modekonzern

Hugo Boss ist wieder in Mode

Gute Nachrichten aus dem Hause Hugo Boss. Nachdem der Modehändler im Q3 erstmalig sowohl beim Umsatz (+7% ggü. Q3 2019) als auch beim EBIT (+3% ggü. Q3 2019) das Vorkrisenniveau übertroffen hatte, schraubte der Konzern seine Prognose für das Gj. nach oben.

Demnach gehen die Metzinger nun von einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von 40% ggü. Vj. (1,95 Mrd. Euro) aus statt wie zuvor angenommen 30 bis 35%, bei einem EBIT von 175 Mio. bis 200 Mio. (zuvor: 125 Mio. bis 175 Mio.) Euro. Besonders erfreulich finden wir in diesem Zusammenhang die Margenausweitung um 110 Basispunkte im Vergleich zur ursprünglichen Guidance. Daraus schließen…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Marktausblick | 20. Oktober 2021

Warten auf die Korrektur

Wenn an der Börse alle Marktteilnehmer das Gleiche erwarten, tritt meist das Gegenteil ein. Seit dem DAX-Rekordhoch Mitte August bei 16 030 Punkten warnen Experten vor einer Korrektur,… mehr

Kochboxen | 20. Oktober 2021

Hellofresh – Nächster Meilenstein

Hellofresh treibt die offensiven Expansionspläne voran. Nur wenige Monate nach dem Markteintritt in Norwegen bieten die Berliner nun auch in Italien ihre Kochboxen an. Da dieses Konzept… mehr

| Recycling | 20. Oktober 2021

Befesa ist zurück auf Kurs

Zugegeben: Das Timing unserer jüngsten Empfehlung zu Befesa war äußerst unglücklich. Nachdem wir unser Kauf-Votum für den Recycling-Experten in PB v. 6.9. bekräftigten, rauschte die… mehr

| Maschinenbau | 20. Oktober 2021

VAT mit gutem Zahlenwerk

Bei VAT, globaler Marktführer bei Vakuumventilen für die Halbleiterbranche, setzen sich die starken Geschäfte im Q3 (15.10.) fort: Auftragseingang (+91% ggü. Vj.; +18% ggü. Q2) und… mehr

| Biokraftstoffe | 20. Oktober 2021

Verbio – Die Rally geht weiter

Die Rally bei Verbio geht weiter. Seit Anfang Oktober legte unser Musterdepotwert über 20% zu und die Aktie (64,15 Euro; DE000A0JL9W6) markierte am Dienstag (19.10.) bei 64,75 Euro… mehr

| Software | 20. Oktober 2021

Software AG liefert nicht genug

Bei Software AG enttäuscht die schwache Entwicklung in der Digitalsparte (DBP). Die Bookings dieses Cloud-Segments legten im Q3 nur um 6% zu. Schon im Q2 (+5%) war es zu einer Abschwächung… mehr

| Software | 20. Oktober 2021

Teamviewer – Im Abwärtsstrudel

Beim Softwareanbieter Teamviewer kritisierten wir im August die Kostenexplosion und stellten das in Aussicht gestellte Gewinnwachstum in Frage (vgl. PB v. 4.8.). Deshalb rieten wir… mehr