Chemie

Wacker Chemie hat einen Lauf

Ein Großauftrag des Solarmodulherstellers JinkoSolar lässt die Serie guter Nachrichten bei Wacker Chemie nicht abreißen. Die Chinesen sichern sich 70 000 Tonnen Polysilizium, verteilt über fünf Jahre.

Bei einer gleichmäßigen Auslieferung wären das bis 2026 immerhin jeweils 17,5% der derzeit üblichen Jahresproduktion. Und nachdem die Preise für den Rohstoff sich seit März 2020 wieder mehr als verdoppelt haben (+130%) und auch mittelfristig kaum fallen werden, dürfte sich der Auftrag positiv auf die Margenentwicklung von Wacker Chemie (für 2021 wird bis eine EBITDA-Marge von 18,2% erwartet nach 14,2% im Vj.) auswirken. Hinzu kommen…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Altersvorsorge | 20. August 2021

Aktien sind ein Muss

Die Riester-Rente feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Politiker und Ökonomen sind sich darüber einig, dass dieses Projekt der privaten Altersvorsorge gescheitert ist. mehr

| Logistik | 20. August 2021

Dt. Post stärkt Kernkompetenz

Der jüngste Zukauf des Seefrachtspezialisten J.F. Hillebrand ist ein klarer Fingerzeig der Deutsche Post, dass bei erfolgsversprechenden Investitionsmöglichkeiten mit ihr zu rechnen… mehr

| Software | 20. August 2021

GK Software gewinnt große Kunden

Binnen Jahresfrist hat sich der Kurs der GK Software-Aktie verdoppelt. Frische Zahlen bestätigen, dass die operative Entwicklung mit dieser Performance Schritt hält. mehr

| Energietechnik | 20. August 2021

SFC Energy schlägt Kurskapriolen

Die SFC Energy-Aktie (26,70 Euro; DE0007568578) kletterte am Mittwoch (18.8.) um bis zu 15%, nachdem unser Musterdepotwert eine Partnerschaft mit der norwegischen Wasserstoff-Ikone… mehr