IT-Dienstleister

GFT profitiert von der Digitalisierung

Ordentlich in Schwung gerieten in jüngster Zeit nicht nur die Geschäfte von GFT Technologies. Auch die Aktie (19,60 Euro; DE0005800601) des auf große und langfristige Digitalisierungsprojekte spezialisierten IT-Beraters florierte und gewann seit unserer Folgeempfehlung v. 5.3. fast 30%.

Am 12.5. berichtete CEO Marika Lulay über ein Umsatzwachstum von 10% auf 123,9 Mio. Euro und ein Plus beim Vorsteuergewinn (EBT) von 132% auf 7,0 Mio. Euro. Ende April hat GFT zudem die Guidance auf einen Umsatz von 520 Mio. (bisher: 480 Mio.; Vj.: 444,9 Mio.) Euro sowie ein EBT von 30 Mio. (bisher: 24 Mio.; Vj.: 14,1 Mio.) Euro angehoben. Die Rally…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Aktien-Momentum-Strategie | 08. Juni 2022

Bei unserem Relative Stärke-Ranking läuft es in diesen Tagen wie in der Fußball-Bundesliga. Wenn dort die Bayern aus München mal einen Rückschlag erleiden, schlagen sie in der Regel…

| Preisverleihung | 03. Juni 2022

Im Vergleich zu den Preisträgern der Vergangenheit (zuletzt KfW und EIB) ist die GLS Bank mit 9,2 Mrd. Euro Bilanz ein Zwerg. Gleichwohl hat die Jury 20+1 den Vorstandssprecher Thomas…

| Banken | 03. Juni 2022

Holger Mai (61) hat sich für die Zukunft viel vorgenommen. Der Chef der Frankfurter Bankgesellschaft (FBG) will bis 2030 das Anlagevolumen der Privatbank auf rund 50 Mrd. Euro hebeln,…

| Telekommunikation | 02. Juni 2022

In der Vorwoche hat die Orange Polska-Aktie (1,37 Euro; PLTLKPL00017) mit einem Zwischentief bei 1,2775 Euro unseren Stopp aus EPM v. 1.3. bei 1,28 Euro extrem knapp unterschritten.…

| Nahrungsmittel | 02. Juni 2022

Noch immer hat die Aktie der südafrikanischen Astral Foods (11,20 Euro; ZAE000029757) nicht das Vor-Corona-Niveau erreicht. Denn damals handelte das Papier im Bereich um 12,50 Euro.…