IT-Dienstleister

GFT profitiert von der Digitalisierung

Ordentlich in Schwung gerieten in jüngster Zeit nicht nur die Geschäfte von GFT Technologies. Auch die Aktie (19,60 Euro; DE0005800601) des auf große und langfristige Digitalisierungsprojekte spezialisierten IT-Beraters florierte und gewann seit unserer Folgeempfehlung v. 5.3. fast 30%.

Am 12.5. berichtete CEO Marika Lulay über ein Umsatzwachstum von 10% auf 123,9 Mio. Euro und ein Plus beim Vorsteuergewinn (EBT) von 132% auf 7,0 Mio. Euro. Ende April hat GFT zudem die Guidance auf einen Umsatz von 520 Mio. (bisher: 480 Mio.; Vj.: 444,9 Mio.) Euro sowie ein EBT von 30 Mio. (bisher: 24 Mio.; Vj.: 14,1 Mio.) Euro angehoben. Die Rally…

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rückversicherer | 17. Juni 2022

Die Q1-Zahlen von Hannover Rück fielen eher gemischt aus. Das Bruttoprämienwachstum von wb. 14% auf 9,3 Mrd. Euro (Guidance 2022: mindestens +5%) fiel zwar etwas besser aus als erwartet.…

| Energieversorgung | 13. Juni 2022

Trotz der Zahlung einer Dividende von 1,05 Euro nach der Hauptversammlung im März hat sich die MVV-Aktie (34,10 Euro; DE000A0H52F5) im nervösen Marktumfeld knapp behauptet. Maßgeblich…

| Biotechnologie | 10. Juni 2022

Für die deutsche Biotechnologie war Corona ein Segen: Mit Biontech und Curevac mischten zu Beginn gleich zwei deutsche Sternchen bei der Vakzinherstellung mit. Der hiesigen Biotech-Szene…

| Spezialchemie | 10. Juni 2022

Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon hat seit Herbst 2020 einen tiefgreifenden Umbau hinter sich gebracht. Wie die jüngst vorgelegten Q1-Zahlen und der angehobene Ausblick für 2022 zeigen,…