Möbel & Einrichtung

Villeroy & Boch hat für 2021 viele Ambitionen

Auf der virtuellen Bilanz-PK am Mittwoch (17.2.) gab es bei Villeroy & Boch (V&B) einiges zu berichten. Erfreulich war z. B., dass das EBIT des Premium-Anbieters von keramischen Produkten trotz Corona-Effekten mit 49,7 Mio. Euro konstant blieb. Das sah zum Hj. noch nicht so aus, damals wurde noch ein operativer Verlust von 10 Mio. Euro verbucht. Aber die Produktion in den Werken läuft längst wieder normal und die Auftragslage hat sich zum Jahresende Monat für Monat verbessert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autozulieferer | 16. April 2021

Das konsequente Kostenmanagement von Hella zahlt sich aus. Unser Musterdepotwert kommt operativ gut durch die Pandemie und konnte in den ersten neun Monaten des Gj. 2020/21 (per 31.5.)… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×