Immobilien

Patrizia kann noch überraschen

Patrizia kann noch überraschen

Der Immobilienhandel in Europa nimmt ab. 2019 sank das Transaktionsvolumen um 2,4% auf 307,7 Mrd. Euro. In diesem Umfeld ist es Patrizia Immobilien gelungen, Marktanteile zu gewinnen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| E-Commerce | 11. September 2020

Scout24 misst dem unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstsein schon länger einen großen Stellenwert bei. Schon für 2019 wurde ein Nachhaltigkeitsbericht erstellt. mehr

| Baustoffe | 09. September 2020

Nach den Milliardenabschreibungen, die HeidelbergCement Anfang Juli ankündigte (vgl. PB v. 8.7.), überraschte der Bauzulieferer mit ordentlichen Q2-Zahlen. Der Umsatz sank zwar um 13%… mehr

| Aktienindex | 04. September 2020

Der Wohnungskonzern Vonovia wird mit Wirkung zum 18.9. in den europäischen Bluechip-Aktienindex Euro Stoxx 50 aufgenommen. Das entschied der zur Deutschen Börse zählende Indexemittent… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×