Leitindex

Vorfreude aufs Börsenjahr 2021

Schranke mit DAX-Tafel in Frankfurt
Schranke mit DAX-Tafel in Frankfurt © Deutsche Börse AG

Mit immer mehr positiven Signalen zur Impfstoffentwicklung gegen Covid-19 wie zuletzt von Moderna (s. Seite 2)steigt die Zuversicht an den Börsen. Wir sehen somit realistische Chancen auf eine Jahresendrally. Denn auch die Unsicherheit um die US-Wahl entweicht. In der Vergangenheit hat der DAX ab dem 18.11. in sieben von zehn Fällen noch 6,7% bis Ende Dezember zugelegt. Damit würde er sogar ein neues Allzeithoch und die Marke von 14 000 Punkten erreichen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 24. Februar 2021

Zum Ende des vergangenen Jahres ging der Cenit-Aktie etwas die Puste aus. Legte sie von Mitte März bis Mitte Oktober noch knapp 70% zu, korrigierte sie in den folgenden zweieinhalb… mehr

| Versicherer | 22. Februar 2021

Eine Zentralbank-Politik, der es nur mit Mühe gelingt, die Balance zwischen Geldversorgung und Finanzmarktstabilität zu halten, sorgt nach Meinung von Oliver Bäte für ein zunehmend… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×