Zahlungsdienstleister

Wirecard löst Eintrittskarte für China

Die Eintrittskarte für den riesigen chinesischen Markt hat Wirecard jetzt gelöst. Die Aschheimer kooperieren künftig mit UnionPay, dem globalen Marktführer mit 7,59 Mrd. ausgegebenen Kreditkarten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Standpunkt | 24. September 2020

Der 2009 von den jeweiligen Staatsführern initiierte Verbund zwischen den Emerging Markets-Riesen Brasilien, Russ-land, Indien, China und Südafrika (BRICS) litt noch nie unter Minderwertigkeitskomplexen… mehr

| Märkte | 17. September 2020

Das Urteil der WTO, wonach die US-Zölle auf chinesische Waren internationale Handelsvereinbarungen brechen würden, lässt China in einem milderen Licht erscheinen. Weitergehende Konsequenzen… mehr

| Aktienmarkt | 11. September 2020

Es bewegt sich etwas in Deutschland. Seit dem Corona-Tief haben Privatanleger schon mehr als 500 000 neue Wertpapierdepots eröffnet. Zwar ist es noch viel zu früh, um von einer aufblühenden… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×