Energie

CropEnergies erhöht Ziele erneut

Erst im September hatte CropEnergies die Prognose für das Gj. 2021/22 (per 28.2.) nach oben korrigiert (vgl. PB v. 29.9.). Am Mittwoch (15.12.) legte CEO Stephan Meeder die Latte noch ein Stückchen höher: Der Umsatz soll nun definitiv die Mrd.-Grenze knacken und 1,07 Mrd. bis 1,11 Mrd. (zuvor: 970 Mio. bis 1,01 Mrd.) Euro erreichen, der operative Gewinn auf 110 Mio. bis 140 Mio. (zuvor: max. 125 Mio.) Euro klettern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Einzelhandel | 19. Mai 2022

Auf den ersten Blick sehen die Q1-Zahlen der polnischen Eurocash gut aus: Der Umsatz legte um 12,3% auf 6,53 Mrd. polnische Zloty (PLN; rd. 1,41 Mrd. Euro) zu. Damit übertraf der Lebensmittelhändler…

| IT-Dienstleister | 18. Mai 2022

Adesso bleibt klar auf dem Wachstumspfad. Der IT-Dienstleister erzielte im Q1 ein Umsatzwachstum von 29% (org.: 23%) auf 209,8 Mio. (Vj.: 163,2 Mio.) Euro. Inklusive Einmal-effekten…

| Metalle und Recycling | 18. Mai 2022

Nach klasse Q1-Zahlen und der Prognoseanhebung beim Vorsteuergewinn auf 500 Mio. bis 600 Mio. Euro folgten bei Aurubis Ende April die Gewinnmitnahmen. Satte 35% verlor die MDAX-Aktie…

| Funkmasten | 18. Mai 2022

Etwas besser als geplant verlief das Gj. 2021/22 (per 31.03.) für Vantage Towers. Die Vodafone-Funkmasttochter erzielte ein ber. Umsatzplus von 4,6% auf 1,0 Mrd. Euro und einen ber.…

| Einzelhandel | 16. Mai 2022

Nach wie vor klingt Ceconomy-Finanzvorstand Florian Wieser recht verhalten, wenn es um die Umsatzprognose geht: Für 2021/22 rechne man nur mit leichter Steigerung, erklärte er im Bilanz-Call…