Unsere Meinung

Pessimismus ist nicht angebracht

Ziemlich genau vor einem Jahr waren Börsianer in guter Stimmung. Die Märkte hatten den Q1-Kurseinbruch nahezu wieder aufgeholt, die Erwartungen an den weiteren Jahresverlauf waren hoch. Zu hoch. Am 15.6.18 notierte der DAX letztmals über der Marke von 13 000 Zählern. Danach ging es bis Jahresende um gut 20% abwärts.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktentwicklung | 20. März 2020

Unsere MDAX Dispoliste (s. u.) hat sich im Ausverkauf der Märkte radikal geleert. Bei den meisten Titeln war der Kursrutsch riesig und die Stopps griffen rechtzeitig, so dass ein Großteil… mehr

| Musterdepot | 13. März 2020

Am Donnerstag (12.3.) brach der DAX um weitere 10% ein und notiert erstmals seit Juni 2016 wieder unter der psychologisch wichtigen Marke von 10 000 Punkten. Der neuerliche Absturz… mehr

| Australien | 12. März 2020

Die Telstra-Aktie verlor von 2015 bis Ende 2018 nahezu kontinuierlich an Wert. Dabei war der Kurs des australischen Telekommunikationskonzerns auf dem tiefsten Niveau seit 2009 angekommen.… mehr

| Unsere Meinung | 06. März 2020

Die Indexfamilie der Deutschen Börse ist bei der März-Überprüfung (Umsetzung am 23.3.) stärker durchgeschüttelt worden als von uns erwartet. Beim Leitindex DAX bleibt zwar alles beim… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×