Finanzdienstleister

Visa spürt keine Konsumflaute

Mit einem Kursplus von 10% übertrifft die Visa-Aktie seit Jahresbeginn den S&P 500 (+7,5%). Fundamental ist das nicht unbegründet, wie uns die Q2-Zahlen (per 31.3.) einmal mehr vors Auge führen. Der Umsatz stieg um 11% auf 8,0 Mrd. US-Dollar, der Gewinn je Aktie legte überproportional um 17% auf 2,09 Dollar zu. 

Der US-Kreditkartenanbieter profitierte im abgelaufenen Quartal von einem weltweit wiedererstarkten Reiseaufkommen. Die grenzüberschreitenden Transaktionen stiegen insgesamt um 24%. Die dadurch generierten Erlöse verbucht der Technologiekonzern im Segment International, dem mit einem Umsatzanteil von 56% wichtigsten Bereich…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,50 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Inflation und Rezession | 17. Mai 2023

Das Wunder der Inflation

Seit nunmehr gut eineinhalb Jahren ist das Thema Rezession auf den Titelseiten zu finden. Bisher ist sie ausgeblieben. Doch damit ist eine wirtschaftliche Abkühlung nicht vom Tisch,… mehr

| DAX | 17. Mai 2023

DAX Dispoliste

Ein Update zu Siemens gibt es in dieser Ausgabe. Für Dt. Börse, Allianz und Dt. Telekom bekräftigen wir unsere Kaufempfehlungen. Bei Brenntag haben wir den Stopp (zuvor: 54,80) auf… mehr

| Baumärkte | 17. Mai 2023

Bei Hornbach fehlen neue Treiber

Auf dem Equity Forum in Frankfurt (17.5.) waren Hornbach-Holding-CFO Karin Dohm und IR-Managerin Antje Kelbert sichtlich um Schadensbegrenzung bemüht, nachdem tags zuvor ein zurückhaltender… mehr

| IT-Dienstleister | 17. Mai 2023

Compugroup ist auf gutem Weg

Compugroup ist gut ins Jahr gestartet. Das Umsatzwachstum von 15,8% auf 290,8 Mio. Euro übertraf die Erwartungen, die organisch erzielten +10,5% lagen über der bestätigten Jahresprognose… mehr