Zulieferer

Schmierstoffe und Maschinen sorgen für Aufschwung

Wie wir in PB v. 12.1. (s. „Crash? Mitnichten!“) bereits erläutert haben, sind steigende Zinsen ein Indiz für eine florierende Wirtschaft. Boomt wiederum die Konjunktur, sind es v. a. die Zykliker, die auf der Überholspur fahren. Im aktuellen Umfeld sind das Hersteller von langlebigen Gütern und deren Zulieferer. Für solch ein Szenario haben wir drei heimische Industriewerte mit attraktiven Chance/Risiko-Profilen für Sie identifiziert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wirtschaftslage | 22. Dezember 2021

Liefer-engpässe, steigende Preise und der drohende Omikron-Tsunami haben die Erholung der deutschen Konjunktur im vierten Quartal zum Erliegen gebracht. Das DIW erwartet, dass die deutsche…

| Software | 16. Dezember 2021

Eine starke Performance legte die Avast-Aktie (7,19 Euro; A2JLZU; GB00BDD85M81) in den vergangenen Monaten aufs Parkett. Das Papier des tschechischen Herstellers von Schutzprogrammen…

| Industrie | 15. Dezember 2021

Von der Corona-Pandemie schwer gezeichnet möchte sich der deutsche Maschinenbau selbst nicht sehen. Auf der Jahres-PK des VDMA musste Präsident Karl Haeusgen dennoch etwas an seinen…

| Sendemastbetreiber | 13. Dezember 2021

Am Donnerstag verkündete Vantage Towers den Abschluss eines neuen Deals mit der United Internet-Tochter 1&1, die sich damit die Mitnutzung von 3 800 Dach- und Maststandorten bis 2025…