Unsere Meinung

Made in Germany an der Nasdaq

Deutschland legt bei den Einhörnern nach. Ende September stürmte Teamviewer mit einer Milliardenbewertung aufs Börsenparkett (vgl. PB v. 27.5.). Jetzt wurde Biontech beim Börsengang (IPO) durch ein noch höheres Preisschild geadelt. Mehr als 3 Mrd. schwer ist der innovative Krebsforscher aus Mainz. 3 Mrd. US-Dollar wohlgemerkt, denn das zweitgrößte deutsche Biotech-Unternehmen nach Qiagen suchte das Rampenlicht der Nasdaq.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 01. Juni 2020

Im Crash brach die Baywa-Aktie (27,70 Euro; DE0005194062) massiv ein, erholte sich aber inzwischen auf das Januar-Niveau. Geholfen haben starke Q4-Zahlen (vgl. PB v. 30.3.) und die… mehr

| Leitindex | 29. Mai 2020

Während der DAX mit den weltweiten Börsen die Erholungsrally vorantreibt, wagen zunehmend wieder Neulinge den Sprungs aufs Parkett. Das ist eine gute Nachricht, blieben deutsche Börsengänge… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×