IT-Dienstleister

All For One Group kann überzeugen

Bei All For One Group haben die im August vorgelegten Neunmonatszahlen überzeugt. Der Umsatz konnte trotz Corona mit 267,3 Mio. (Vj.: 266,9 Mio.) Euro stabil gehalten werden, wobei v. a. die wiederkehrenden und die Cloud-Erlöse mit Zuwächsen glänzten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 28. September 2020

Bei Süss Microtec lief das Q2 sehr gut. Der Umsatz sprang um 52,3% auf 71,6 Mio. Euro und das EBIT erreichte 10,6 Mio. Euro nach -2,9 Mio. Euro im Vorjahr. V. a. die starke Nachfrage… mehr

| Agentur | 25. September 2020

Auch der Werbemarkt leidet unter Corona. Daher sank bei Syzygy der Umsatz im Q2 um 24% auf 12 Mio. Euro und das EBIT um 67% auf 0,45 Mio. Euro, womit die Marge auf 3,8 (Vj.: 8,6)% nachgab.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×