Batteriehersteller

Varta rauscht nach Zahlen ab

arta legte am Freitag (13.8.) Hj- Zahlen vor, und diese kamen am Markt nicht gut an. Dass die Wachstumsdynamik der vergangenen Jahre abnehmen werde, darauf hatte CEO Herbert Schein die Börse schon zu Jahresbeginn eingestellt.

Dennoch war die Enttäuschung groß, als Umsatz und Gewinn die Schätzungen verfehlte. Demnach lag der Umsatz im 1. Hj. mit 397,6 Mio. Euro nur rd. 2% über dem Vorjahr (390,7 Mio. Euro). Das ber. EBITDA verbesserte sich um 10% auf 112,3 Mio. (Vj.: 102,1 Mio.) Euro mit einer Marge von 28,2% (+210 Basispunkte) und lag damit leicht unter den Erwartungen (erwartete Marge: 28,6%). Die Aktie verlor nach der Zahlenvorlage…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| 16. August 2021

Private Equity ist auf der Pirsch

Der Markt für Übernahmen und Fusionen (M&A) boomt gerade wieder. Nach einer aktuellen Studie der M&A-Beratungsboutique Oaklins wurden in Deutschland im 1. Hj. fast ein Fünftel mehr… mehr

| Banken | 16. August 2021

PBB weckt Dividendenfantasie

Mit einem Vorsteuergewinn (EBT) von 114 Mio. (Vj.: 30 Mio.) Euro hat die Deutsche Pfandbriefbank (PBB) im 1. Hj. nahezu das Vor-Corona-Niveau von 117 Mio. Euro erreicht. mehr

| Online-Tierbedarf | 16. August 2021

Bomben-Angebot für Zooplus!

Zum Wochenausklang platzte bei Zooplus die Bombe. Europas Online-Marktführer für Tiernahrung erhält von Hellman & Friedman ein Übernahmeangebot von satten 390,00 Euro pro Aktie in bar. mehr