Unsere Meinung

DAX und August – Beste Feinde

Börse alle Ehre zu machen. Seit Monatsbeginn fiel der DAX um fast 8% und testete am Donnerstag (15.8.) die eminent wichtige Unterstützung bei 11 300. Fällt sie dauerhaft, ist der Weg nicht mehr weit, um den gesamten Jahresgewinn, ausgehend von 10 559 DAX-Punkten, auszuradieren. Auslöser sind schwächere deutsche Konjunkturdaten sowie die Tatsache, dass in den USA erstmals seit zwölf Jahren eine inverse Zinskurve auf eine drohende Rezession hinweist.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Altersvorsorge | 02. März 2020

Satte 26% legte der DAX im vergangenen Jahr zu. Doch an den deutschen Privatanlegern ist die Kursrally einmal mehr weitgehend vorbeigegangen. Nach einer Erhebung des Deutschen Aktieninstituts… mehr

| Chemie | 02. März 2020

Um etwa 50% konnte Bayer den eigenen Börsenwert von Juni 2019 bis Anfang Februar steigern. Dann war Schluss: Seither fiel die DAX-Aktie (64,00 Euro; DE000BAY0017) wie ein Stein um über… mehr

| Unsere Meinung | 02. März 2020

Es war eine Woche zum Vergessen. Nachdem der DAX am Freitag (28.2.) bis Redaktionsschluss noch einmal über 4% verliert, haben Anleger mit einem Wochenverlust von fast 13% den heftigsten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×