Unsere Meinung

Aktien bleiben alternativlos

Die Börsen dies- und jenseits des Atlantiks eilen von einem Rekordhoch zum nächsten. Rückenwind erhalten sie von den Notenbanken. In der vergangenen Woche hat die EZB ihren Kurs der lockeren Geldpolitik bekräftigt, die Fed wird es ihr am späten Mittwochabend (16.6.) deutscher Zeit gleichtun (s. a. PLATOW Brief). Es scheint fast, als wolle niemand die gute Stimmung trüben. Ein letzter zinsloser Sommer sei Aktionären noch gegönnt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zinspolitik | 20. Mai 2022

EZB

Angesichts der hartnäckig hohen Inflation, die bei den Verbrauchern zunehmend für Verdruss sorgt, wächst im Frankfurter EZB-Tower die Nervosität. Viel zu lange hatte EZB-Präsidentin…

| Marktausblick | 19. Mai 2022

EM

Die führenden westlichen Notenbanken, allen voran Fed und EZB, aber zunehmend auch die Bank of Japan, werden trotz jüngst entflammter Aktivitäten die Inflation weltweit nicht so schnell…

| Aktien-Momentum-Strategie | 18. Mai 2022

Die vergangenen Tage waren geprägt von steigenden Kursen an den Aktienmärkten. An der grundsätzlichen Richtung ändert das aktuell aber noch nichts.

| Aktien-Momentum-Strategie | 11. Mai 2022

Trotz der heutigen Erholung an den Aktienmärkten ist die Bilanz der vergangenen Tage unter dem Strich klar negativ. Die Indizes sind ihrem bisherigen Korrekturtief zum Teil schon wieder…