Unsere Meinung

Aktien bleiben alternativlos

Die Börsen dies- und jenseits des Atlantiks eilen von einem Rekordhoch zum nächsten. Rückenwind erhalten sie von den Notenbanken. In der vergangenen Woche hat die EZB ihren Kurs der lockeren Geldpolitik bekräftigt, die Fed wird es ihr am späten Mittwochabend (16.6.) deutscher Zeit gleichtun (s. a. PLATOW Brief). Es scheint fast, als wolle niemand die gute Stimmung trüben. Ein letzter zinsloser Sommer sei Aktionären noch gegönnt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luxussektor | 26. Juli 2021

Die Börsen haben nach dem Schreckschuss vom vergangenen Montag (19.7.) die Sorgen erst einmal beiseitegelegt. Gute Unternehmensdaten, eine als taubenhaft interpretierte EZB und ein…

| Marktausblick | 23. Juli 2021

Wenn es am Aktienmarkt bergab geht, rufen Börsianer gerne mal nach Hilfe von den Notenbanken. Doch in dieser Woche heilte der Markt sich selbst. Nachdem der DAX am Montag (19.7.) den…

Dachwikifolio | 14. Juli 2021

Nach einer zuletzt durchweg positiven Phase hat unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection auf Wochensicht mal wieder ein Minus eingefahren. Der Verlust hält sich mit 0,1% allerdings…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×