Tech-Aktien

Tech-Aktien werden unterschätzt

Fünf schwache Handelstage in den USA haben den Crash-Propheten ausgereicht, um mal wieder den Beginn der ultimativen Korrektur auszurufen. Schnell wurden die passenden „Beweise“ herausgekramt: So liegt die Marktkapitalisierung aller US-Aktien aktuell 240% über dem Bruttoinlandsprodukt. Wer es mit Warren Buffett und seinem Indikator hält, muss angesichts dieser frappierenden Überbewertung eigentlich direkt aus dem Markt aussteigen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Makler-Reports | 08. Oktober 2021

Der Frankfurter Büroflächenmarkt erholte sich im Jahresverlauf 2021 spürbar. Insgesamt wurden nach Berichten der Researcher von Nai apollo 263 500 qm (+27%), von blackolive sowie GPP…

wikifolio | 06. Oktober 2021

Nach dem Test des Juli-Tiefs bei gut 15.000 Punkten und der anschließenden Erholung hat der DAX heute Morgen bereits sein nächstes Etappenziel erreicht. Im Tief fiel der Index bis auf…

| Konzertveranstalter | 06. Oktober 2021

Mit den Impferfolgen sowie den 2G- und 3G-Reglungen für kulturelle Veranstaltungen haben viele Menschen wieder richtig Lust auf den Besuch im Stadion oder eines Konzerts bekommen. Beliebte…

| Karavanhersteller | 06. Oktober 2021

Nachdem unser Depotwert Knaus Tabbert jüngst über Zulieferengpässe klagte, finden wir, dass sich ein Blick auf Thor Industries, den US-amerikanischen Weltmarktführer unter den Wohnmobilherstellern,…