Versorger

2G Energy auf der Euphoriewelle

Unser ehemaliger Depotwert 2G Energy ist vom Corona-Tief Mitte März bei 29,50 Euro am Montag (13.7.) auf schwindelerregende 84,70 Euro geklettert. Wir sind bei der Rally zwar nicht dabei, warnen aber davor, jetzt noch auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Denn Anleger könnten ihr Investment aktuell aus übertriebenen Hoffnungen vornehmen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Beteiligung | 20. Juli 2020

Die Mutares-Aktie (10,22 Euro; DE000A2NB650) notiert seit Mitte Mai wie festgenagelt an der 10,00 Euro-Marke, nachdem der Dividendenabschlag von 1,00 Euro erfolgt war. Dies verwundert,… mehr

| JLL | 17. Juli 2020

Erfahrungen der Vergangenheit aus schwierigen Zeiten zeigen, dass der Investmentmarkt für gut vermietete und lage- sowie volumensmäßig geeignete institutionelle Investmentimmobilien… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×