Finanzdienstleister

Wirecard – Abkühl-Phase vorbei

Den Zahlungsdienstleister Wirecard hatten wir nach den unbestätigten Bilanzvorwürfen durch die Financial Times erst einmal für längere Zeit ins Abkühlbecken gelegt (vgl. PB v. 27.3.). Fundamental gefällt uns der Titel weiterhin ungemein, und vom Chartbild her könnte sich jetzt ein interessanter Einstiegsmoment ergeben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zahlungsabwickler | 16. Oktober 2019

Neue Runde im Dauerclinch zwischen dem Zahlungsverkehrsabwickler Wirecard und der „Financial Times“. Die Londoner Finanzzeitung publizierte ein ganzes Konvolut interner Dokumente, die… mehr

| Zahlungsabwickler | 16. Oktober 2019

Kursdebakel bei Wirecard. Die „Financial Times“ (FT) legte mit neuen Vorwürfen der Bilanzfälschung nach. Erneut geht es um mehrere Jahre zurückliegende Umsatz- und Gewinnzahlen verschiedener… mehr

| Prüfstand | 30. September 2019

Es hat einen Moment gedauert, bis unsere neuerliche Kauf-empfehlung beim Pharma-Spezialisten Medios (vgl. PB v. 29.4.) gezündet hat. Nachdem die Berliner aber Ende September zum dritten… mehr

| Baudienstleister | 20. September 2019

Noch vor Monatsfrist bestätigte der Bauer-Konzern seine Jahresprognose. Deshalb hatten auch wir weiter zum Kauf der Bau-Aktie geraten (vgl. PB v. 23.8.). Jetzt rudert Konzernchef Michael… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×