Automobilhersteller

Mercedes-Benz – Luft wird dünner

Mit seiner Luxusmarken-Strategie ist Mercedes-Benz (MB) in den vergangenen 18 Monaten trotz extremer Lieferkettenprobleme sehr gut gefahren. 2021 konnte der Gewinn je Aktie verdreifacht werden.

Im Q1 dieses Jahres litt zwar der Absatz bei PKWs (-10% auf 487 000; MB Vans: stabil bei 88 500). Dank guten Kostenmanagements und positiver Mixeffekte (Fokus auf höhermargige Marken wie z.B. Maybach, AMG, EQS, GLS) konnte aber die Marge sogar auf 15% (+100bps) gesteigert werden. Das zeigt sich auch in der Kursentwicklung: Mercedes-Benz liegt seit Jahresbeginn mit rd. -10% deutlich vor BMW (-15%) und Volkswagen (-20%). Ob sich diese Strategie…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Telekommunikation | 15. Juni 2022

Bei 1&1 übertreibt der Markt

Am Kapitalmarkt läuft es dieses Jahr für die 1&1-Aktie (18,57 Euro; DE0005545503) bisher nicht so richtig, was mit der Börsenbaisse und einem schwächer als erwartet verlaufenem Auftaktquartal… mehr