Unsere Meinung

„Shutdown“ an der Börse

Nach dem langen Osterwochenende waren die Anleger gerade wieder in Stimmung gekommen, da stoppte die Technik die Bullen. Um 09:25 Uhr kam es am Dienstag (14.4.) zum ungewollten Stillstand auf Xetra, als das Handelssystem der Deutschen Börse wegen eines technischen Fehlers vorübergehend die Arbeit einstellte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzportal | 18. September 2020

Im Rahmen der Erstellung des Hj.-Berichts stellte Wallstreet:Online fest, dass die Geschäfte auf den eigenen Börsenportalen besser laufen als angenommen. Auch der durch Corona verursachte… mehr

| Pharma | 11. September 2020

Die Hj.-Zahlen des Börsenneulings PharmaSGP können sich durchaus sehen lassen. Der Umsatz ist um 7% auf 33,8 Mio. Euro, das EBIT gleichzeitig aber um 17,7% auf 10,6 Mio. Euro geklettert… mehr

| Aktienmarkt | 11. September 2020

Es bewegt sich etwas in Deutschland. Seit dem Corona-Tief haben Privatanleger schon mehr als 500 000 neue Wertpapierdepots eröffnet. Zwar ist es noch viel zu früh, um von einer aufblühenden… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×