Spezialschläuche

Masterflex – Neuer Mix bringt‘s

Die breitere Aufstellung, die Vorstandschef Andreas Bastin dem Schläuche-Spezialisten Masterflex verordnet hat (vgl. PB v. 9.9.19), zahlte sich im Gj. 2020 aus. Zwar musste mit 79,1 Mio. Euro erstmals seit elf Jahren ein Umsatzrückgang verbucht werden, der mit 10,1% aber am unteren Ende des vom Unternehmen prognostizierten Rückgangs von 10 bis 15% lag.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Agrarwirtschaft | 13. Mai 2021

Aus saisonalen Gründen ist das Q1 bei Baywa traditionell der schwächste Zeitabschnitt. Gewinne sind daher keine Selbstverständlichkeit. Mit 45,1 Mio. (Vj.-Verlust: 27,8 Mio.) Euro lag… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×