Fräsmaschinen

Trübe Aussichten bei Hermle

Der Stopp hat gehalten. Im Sommer stuften wir Hermle auf Halten ab, da die Aktie (290,00 Euro; DE0006052830) mit einem Kurs von 250,00 Euro unserem Stopp bei 248,00 bedenklich nahe gekommen war. Doch tiefer fiel sie nicht mehr. Sie kletterte seither um 17,2%, in der Spitze waren es Ende November sogar 23,2%. Unser Stoppkurs ist inzwischen wieder beruhigende 15% entfernt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 08. Juni 2020

Mit unserem Engagement beim Wohnungsverwalter LEG Immobilien sind wir in der Vergangenheit recht gut gefahren. Bei der Aktie (118,80 Euro; DE000LEG1110) wurden wir zwar am 16.3. bei… mehr

| Social Apps | 04. Juni 2020

Die weltweiten Börsen sind in den vergangenen Wochen kräftig gestiegen. Doch nicht alle Papiere zogen mit: so zum Beispiel die Aktien des chinesischen Live-Streaming- und Dating-Chat-Anbieters… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×