Zentralbanken

Fed macht hawkishe Pause

Mit der Zinsentscheidung der US-Fed ist kein Ende des Status quo in Sicht.
Mit der Zinsentscheidung der US-Fed ist kein Ende des Status quo in Sicht. © platow-medien

Pünktlich um 20:00 Uhr lief am Mittwochabend (14.6.) die Pressemitteilung der US-Notenbank über die Ticker: Der Leitzins verbleibt bei 5,25%. Mit dieser Verschnaufpause hatte der Markt auch gerechnet. Was jedoch die US-Indizes in erster Reaktion gen Süden schickte, waren die erstaunlich hawkishen „Dot-Plots“. So sieht ein überwiegender Teil des Fed-Komitees den Leitzins für dieses Jahr bei 5,6%, was noch zwei weitere Zinsanhebungen bedeuten könnte. Auch wurden die Erwartungen an das BIP-Wachstum für 2023 von 0,4% auf 1,0% recht deutlich angehoben.

In erster Reaktion stieg die Rendite der einjährigen US-Staatsanleihe auf 5,33% und markierte damit ein neues 23-Jahreshoch. Der S&P 500 fiel um 0,82%, konnte aber im Laufe der Pressekonferenz die kompletten Verluste wieder aufholen und schloss leicht im Plus. Das Momentum der aktuellen Marktrally scheint damit deutlich stärker zu sein als die Sorgen vor weiter restriktiven Finanzierungsbedingungen. Auch die Aussage von Jerome Powell, dass das Risiko bei der Inflation weiterhin zur Oberseite bestehe, konnte die Märkte nicht von ihrem starken Schlusskurs abbringen.

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Börse
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS fundierte Aktien-Briefing für Deutschland
  • 3x wöchentlich Fakten statt Hype zu deutschen und internationalen Aktien
  • Tiefe Expertise und erfolgreicher Track-Record über 28 Jahre
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Unterhaltung | 15. Juni 2023

Bloss keine Aktien – Ausser Tech!

In der Juni-Umfrage des BofA Fund Manager Survey bleibt die Cash-Position institutioneller Investoren im historischen Vergleich auf einem erhöhten Niveau, ist im Juni aber leicht auf... mehr

Online-Handel | 15. Juni 2023

Bike24 – Das Pfeifen im Walde

15,00 Euro – das war der Ausgabepreise von Bike24 beim IPO Ende Juni 2021. Davon ist heute nur noch ein Fünftel übrig. Denn der Fahrradhändler geriet in der Folgezeit in einen perfekten... mehr

DAX | 15. Juni 2023

DAX Dispoliste

Ein Update zu Airbus gibt es in dieser Ausgabe. Für Symrise bekräftigen wir unsere Kaufempfehlung. mehr

Software | 15. Juni 2023

Atoss holt sich neue Unterstützung

Atoss Software bekommt einen neuen Großaktionär. Wie die Münchner am Donnerstag (15.6.) bekanntgaben, beteiligt sich der US-Finanzinvestor General Atlantic mit rund 20% (plus Option... mehr

Maschinenbau | 15. Juni 2023

HeidelDruck – Licht und Schatten

Ein zurückhaltender Ausblick überschattete bei Heidelberger Druck am 14.6. die guten Zahlen für das Gj. 2022/23 (per 31.3.). Der Maschinenbauer konnte seinen Umsatz um 12% auf 2,4 Mrd.... mehr