Biotechnologie

Stratec – Warburg schockt nur kurz

Eine Verkaufsempfehlung der Warburg Bank ließ die Stratec-Aktie (130,60 Euro; DE000STRA555) Ende August nur kurz ihre Rekordjagd unterbrechen, sorgte aber dafür, dass unsere limitierte Kaufempfehlung in PB v. 19.8. aufging.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Privatbank | 30. November 2020

Der Cum Ex-Skandal trifft M.M. Warburg & CO hart. Zwar hat der Hamburger Bankenverband soeben Warburg-GF Peter Rentrop-Schmid als dritten Stellvertreter von Marcus Vitt (Donner & Reuschel)… mehr

| Geldinstitut | 27. November 2020

Hätte Helmut Schleweis nicht selber den Finger auf die Pausentaste gedrückt, wären die 2020er-Zahlen der Landesbanken die beste Argumentationshilfe für das vom DSGV-Präsidenten vorgeschlagene… mehr

| Halbleiter | 27. November 2020

Das unsichere Marktumfeld sorgte bei der PVA Tepla-Aktie v. a.allem im Oktober für deutlich fallende Kurse. Dabei unterschritt das Papier unseren Stopp aus PB v. 24.8. bei 10,40 Euro… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×