Verpackungen

Gerresheimer muss liefern

Im Reinlabor übernimmt Gerresheimer immer mehr Produktionsschritte der Kunden
Im Reinlabor übernimmt Gerresheimer immer mehr Produktionsschritte der Kunden © Gerresheimer

Zugegeben – von den Q2-Zahlen, die Gerresheimer am Dienstag (13.7.) vorlegte, hatten wir uns mehr erhofft. CEO Dietmar Siemssen und sein CFO Bernd Metzner wurden in der Telefonkonferenz zwar nicht müde, das (nach organischer Umsatzentwicklung) „stärkste Quartalswachstum in der Geschichte“ des Glasspezialisten zu betonen, doch die Latte zur Erfüllung der jetzt ambitioniert erscheinenden Jahresziele ist nach der Halbzeitbilanz recht hoch gelegt.

Beim org. Umsatzwachstum im Kerngeschäft liegt unser Musterdepotwert nach sechs Monaten mit +5,2% zwar auf Kurs, die EBITDA-Marge ist mit 21,0% aber noch einen vollen Prozentpunkt unter dem Zielkorridor von 22 bis 23%. Überrascht sind wir vom freien Mittelabfluss im Q2 von 25,7 Mio. (Vj.: Zufluss von 45 Mio.) Euro, den Metzner mit Investitionen in Zukunftsfelder erklärte. Im 2. Hj. sei ein deutlicher Mittelzufluss und eine wesentlich stärkere EBITDA-Marge zu erwarten, versprach er. Das allein reichte nicht, um bei der MDAX-Aktie (90,30 Euro; DE000A0LD6E6) kräftige Gewinnmitnahmen zu verhindern. Wir setzen aber auf die angekündigte Verbesserung im Jahresverlauf, die das KGV von 16 (langjähriger Durchschnitt: 21) sehr attraktiv erscheinen lässt.

Gerresheimer bleibt ein Kauf. Stopp: 76,80 Euro.

Die PLATOW Börse 4 Wochen lang gratis lesen!

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zulieferer | 01. September 2021

Der Einsatz von Klaus Patzak bei Zulieferer Schaeffler war kurz. Nach nur einem Jahr schmiss der als knallharter Sanierer bekannte Manager Ende Juli als CFO in Franken hin. Das Duo…

| Isoliertechnik | 18. August 2021

Va-q-tec ist u.a. spezialisiert auf Thermoverpackungen und Isoliertechnik, welche angesichts der temperatursensiblen Covid-19-Impfstoffe gefragter sind denn je. Das spiegelt sich auch…

| Verpackungsmittel | 18. August 2021

Aus den Hj.-Zahlen von Ringmetall (Umsatz: +25,6% auf 78,3 Mio.; EBITDA: +74% auf 11,3 Mio. Euro; Marge: 14,3 nach 10,3%) errechnen wir für das Q2 eine Marge von 15,9% (Vj.: 9,5%).…

| Erneuerbare Energien | 16. August 2021

Uns gefällt der Hj.-Bericht, den Encavis am Freitag (13.8.) vorgelegt hat. Bei den wichtigsten Kennziffern liegt der Wind- und Solarparkbetreiber über den Erwartungen der Analysten…

| Einzelhandel | 13. August 2021

Dass das Filialnetz kritisch überprüft wird, hatte Bernhard Düttmann bereits angestoßen. Die Konsequenzen zieht aber sein Nachfolger an der Ceconomy-Spitze, Karsten Wildberger. Noch…