Marktausblick

Entscheidung vertagt

Der 10.6. sollte die „Mutter aller Donnerstage“ an den Aktienmärkten werden. Mit den US-Verbraucherpreisen und der Pressekonferenz der EZB würden Anleger rund um den Globus richtungsweisende Antworten auf die beiden aktuell wichtigsten Fragen bekommen: Wie steht es um die Inflation und wie reagieren die Zentralbanken darauf?


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Vermögensverwalter | 16. Dezember 2020

Mitte September hatten wir bei Ökoworld eine weitere Rekordjagd der Aktie angekündigt (vgl. PB v. 18.9.). Vom Ausmaß der seit Anfang November zu beobachtenden Aufwärtsbewegung der Vz.-Aktie…

| Unterkunftsportal | 16. Dezember 2020

Schon länger hatte Airbnb einen Börsengang ins Auge gefasst – kurz vor Toresschluss 2020 ist er doch noch über die Bühne gegangen. Wie es sich für ein Unternehmen der digitalen Welt…

| Zentralbank | 11. Dezember 2020

EZB Frankfurt

Keine vorweihnachtliche Überraschung hatte EZB-Präsidentin Christine Lagarde im Gepäck, als sie die jüngsten geldpolitischen Beschlüsse verkündete. Wie erwartet, erweitert die EZB ihr…

| Ladeinfrastruktur | 09. Dezember 2020

Der Börsengang von Compleo hat sich für die Aktionäre des Herstellers von Ladesäulen für Elektroautos bereits ausgezahlt. Das Ende November markierte Allzeithoch bei 106,00 Euro bedeutete…