Unsere Meinung

Fundamental alles im Lot

Die Zahlen vom Mittwoch (12.5.) haben es klar untermauert: Deutsche Unternehmen – von wenigen Ausnahmen abgesehen – glänzen mit äußerst starken Quartalszahlen. Von Deutscher Telekom über Allianz bis hin zu Commerzbank und unserem Musterdepotwert Knaus Tabbert (s. a. S. 4), die Q1-Zahlen bestätigen die sehr hochgesteckten Erwartungen und zeigen, dass viele Konzerne schon wieder das Niveau von vor der Krise erreicht haben. Das gleiche Bild ergibt sich auch für die USA, wo nach den von Factset…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kreditinstitut | 06. Dezember 2021

Der Großraum Berlin verfügt über zwei bedeutende Sparkassen, deren Geschäftsgebiet und Kundenstruktur nicht unterschiedlicher sein könnten: Da ist die Berliner Sparkasse im Stadtgebiet…

| Außenpolitik | 06. Dezember 2021

Der folgenschwere Rückzug des Westens aus Afghanistan war kein Ruhmesblatt für die EU-Außenpolitik. Sicher aber ein Weckruf. Das Vakuum, das die USA, die sich im Wettbewerb mit China…

| Kreditinstitute | 06. Dezember 2021

Am kommenden Mittwoch (8.12.) findet die alljährliche Mitgliederversammlung des DSGV statt. Spektakuläre Beschlüsse werden bei dem Treffen allerdings nicht erwartet. In seiner Grundsatzrede…

| Versicherungen | 06. Dezember 2021

Allianz-CEO Oliver Bäte

Es sind stramme Ziele, die sich Allianz-CEO Oliver Bäte mit dem dritten Dreijahresplan seiner Amtszeit vorgegeben hat. Der Umsatz des Versicherungsgiganten soll bis 2024 auf 160 Mrd.…

| Aktien-Momentum-Strategie | 01. Dezember 2021

Die Neuausrichtung inklusive eines sehr hoffnungsvoll stimmenden Ausblicks auf das Jahr 2025 hat die Aktie von Jenoptik in den vergangenen Tagen spürbar beflügelt. In unserem Relative…