Telekommunikation

T-Mobile US jagt Wettbewerbern weiter Kunden ab

Auch in den USA haben Mobilfunkkunden die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern. Das heißeste Netz hat jedoch T-Mobile und bringt damit AT&T und Verizon gewaltig ins Schwitzen. Am Mittwoch (6.1.) meldete die Tochter der Deutschen Telekom erneut ein ordentliches Nutzerwachstum für das Q4 von 1,7 Mio. Kunden. Das übertraf das eigene Ziel von 1,3 Mio. bis 1,4 Mio. Mobilfunknutzern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unternehmensberatung | 25. Januar 2021

Mit unserer Kaufempfehlung zu KPS vom 3.7.20 hatten PB-Leser wenig Glück und wurden bereits Mitte Oktober mit einem Verlust von 23% ausgestoppt. Auch wenn es seither tendenziell wieder… mehr

| Außenpolitik | 22. Januar 2021

Der Westen zieht mit Joe Biden wieder an einem Strang. Das werden China, aber auch Russland zu spüren bekommen. Deutschland wird auf das glatte diplomatische Parkett als Vermittler… mehr

| Märkte | 21. Januar 2021

Mexikos Finanzmärkte haben sich in den vergangenen drei Quartalen unterm Strich recht gut geschlagen. Sowohl Peso als auch der führende Index IPC konnten seit April deutlich zulegen.… mehr

| Finanzdienstleister | 21. Januar 2021

Bei Macquarie hatten wir im Frühsommer mit Blick auf die unklare Corona-Entwicklung und die starke Kurserholung der Aktie zunächst zum Abwarten geraten (s. PEM v. 18.6.). Denn die australische… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×