Telekommunikation

Dt. Telekom hat noch Spielraum

Die Deutsche Telekom legte am Donnerstag ihre Q2-Zahlen vor.
Die Deutsche Telekom legte am Donnerstag ihre Q2-Zahlen vor. © Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom bleibt auch nach den Q2-Zahlen vom Donnerstag (11.8.) auf Wachstumskurs. Das beweisen die Bonner mit Kundenzuwächsen bei der Tochter T-Mobile US (+1,7 Mio. Kunden) und im Heimatmarkt (+194 000 Mobilfunkkunden), einem Umsatz von 28,2 Mrd. Euro (+5,9%) sowie einem um Leasingkosten ber. EBITDA von 9,9 Mrd. Euro (+5,0%).

Letzteres soll nun im Gj. auf 37,0 Mrd. (zuvor: 36,6 Mrd.) Euro steigen, während der freie Cashflow weiter bei mehr als 10 Mrd. Euro erwartet wird. In der Telefonkonferenz wurden zudem der Verkauf von Randaktivitäten (Rumänien) und eine Kostenentlastung durch die perspektivische Reduzierung von Büroflächen…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Depotbilanz im Q2 | 12. August 2022

Unser Depot im Q2-Test

Die Bilanzsaison läuft auf Hochtouren. Allein in dieser Woche haben mehr als 80 Unternehmen aktuelle Zahlen vorgelegt. Mit Ausnahme von Ringmetall haben damit alle unsere Depotwerte… mehr

| Chemie | 12. August 2022

Brenntag – Schneller als der Markt

Die Geschäfte bei Brenntag laufen auf Hochtouren. Nachdem die Schätzungen bei Umsatz und Gewinn im Q2 übertroffen wurden und das Momentum laut CEO Christian Kohlpaintner unverändert… mehr

| Pharma | 12. August 2022

Medios setzt Rekordjagd fort

Umsatz und operatives Ergebnis erreichten bei unserem Musterdepotwert Medios im 1. Hj. neue Rekordwerte. Die Erlöse kletterten – organisch und dank eines Zukaufs – bis Ende Juni um… mehr