Baumarktbetreiber

Hornbach schraubt Jahresziele hoch

Nach starken Q1-Zahlen der Hornbach Holding hatten wir in PB v. 27.7. schon damit gerechnet, dass CEO Albrecht Hornbach nicht ewig an den bisherigen Jahreszielen festhalten wird, die einen Umsatz auf Vj.-Niveau und ein EBIT leicht darunter vorsehen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sicherheitstechnik | 16. September 2020

Seit Jahren wandert Secunet von Rekord zu Rekord und wird deshalb am Montag (21.9.) mit dem Aufstieg in den SDAX belohnt. Auch Vorstandschef Axel Deininger sieht die Indexaufnahme als… mehr

| IT-Dienstleister | 09. September 2020

Bei Init zeigt Corona keine Bremspuren. Der Umsatz stieg im 1. Hj. um 6% auf 81,4 Mio. Euro. Das EBIT sank zwar um 23,5% auf 6,2 Mio. Euro, dies war jedoch kalkuliert, da es im Vj.… mehr

| Baustoffe | 09. September 2020

Nach den Milliardenabschreibungen, die HeidelbergCement Anfang Juli ankündigte (vgl. PB v. 8.7.), überraschte der Bauzulieferer mit ordentlichen Q2-Zahlen. Der Umsatz sank zwar um 13%… mehr

| Holding | 07. September 2020

Unter dem Dach der 3U Holding befinden sich viele spannende Töchter, deren Perspektiven noch lange nicht erschöpft sind. Die Beteiligungen sind in der Informations- und Telekommunikationstechnik… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×