Banken

Keiner will die Commerzbank

Bei der Commerzbank bekommen die meisten Bieter zumindest kurzfristig kalte Füße. Zwar hatte UniCredit aus Italien direkt nach den gescheiterten Gesprächen der MDAX-Bank mit der Deutschen Bank abgewunken, ist aber offenbar wohl noch interessiert (s. a. PLATOW Brief). Das Interesse der niederländischen ING ist dagegen erkaltet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Förderbank | 29. April 2020

In guten Zeiten ist die Rentenbank „nützlich“, aber in Zeiten wie diesen sei sie „unersätzlich“, bringt Vorstandschef Horst Reinhardt die Bedeutung der Förderbank für die Landwirtschaft… mehr

| Technologie | 29. April 2020

Das Rumpfgeschäftsjahr von Juli bis Dezember hielt für Stemmer Imaging Höhen und Tiefen bereit. Dabei hat sich der Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie mit einem akquisitionsgetriebenen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×