Rückversicherer

Hannover Rück setzt auf Wachstum

Hannover Rück setzt auf Wachstum
© Hannover Rück

Jean-Jacques Henchoz setzt nach dem Coronajahr auf verstärktes Wachstum aus eigener Kraft. Weil der von ihm geführte Rückversicherer Hannover Rück „sehr zufriedenstellend“ durch das vergangene Jahr gekommen sei und im Markt eine „nachhaltige Verbesserung bei Preisen und Konditionen erkenne“, streicht die Talanx-Tochter die seit Jahren übliche Sonderdividende und will das Geld lieber in „organisches Wachstum“ stecken, so der CEO bei der Bilanz-PK auf Nachfrage von Platow.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Beteiligungen | 18. Juni 2021

Mit dem Kauf der United MedTec Holding hat Gesco am Mittwoch (16.6.) das florierende Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie gestärkt. Die Wuppertaler erhalten einen europäischen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×