Konsumgüterindustrie

Symrise – Wir bleiben überzeugt

Am Mittwoch (9.3.), als der DAX über 1 000 Punkte zulegte (s. „Unsere Meinung“ auf S. 1), wurden wir bei unserem Depotwert Symrise mit einem Verlust von 2,0% ausgestoppt. Von der Aktie (99,54 Euro; DE000SYM9999) bleiben wir aber weiterhin überzeugt.

V. a. in Zeiten steigender Rohstoffpreise bleibt der Konzern, der viele der benötigten Produkte selbst anbaut (Rückwärtsintegration), ein Stabilitätsanker für jedes Depot. Dank dieses Geschäftsmodells können die Margenziele auf hohem Niveau gehalten werden (vgl. PB v. 2.3.).   Wir raten bei Symrise daher zum direkten Wiedereinstieg. Stopp: 79,80 Euro.
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Marktausblick | 11. März 2022

Bullen in der Bärenmarktfalle

 Am Mittwoch (9.3.) haben Anleger alle Sorgen kurz beiseitegeschoben. Der DAX legte 1 000 Punkte oder 8% zu, so viel wie seit eineinhalb Jahren nicht. Hatten wir nicht gerade den Bärenmarkt… mehr

| Immobilien | 11. März 2022

LEG – Zukäufe treiben Ergebnis

Einen guten Job für Investoren machte LEG Immobilien im vergangenen Jahr. Deutschlands zweitgrößter Wohnungsvermieter vermeldete am Donnerstag (10.3.) eine Verbesserung der Funds From… mehr

| Software | 11. März 2022

Compugroup – Wachstum first

Das Gj. 2021 war für Compugroup von vielen Übernahmen geprägt. Diese Zukäufe führten zu einem starken Umsatzwachstum von 22,5%, wie sich aus den am Donnerstag (10.3.) veröffentlichten… mehr

| Modekonzern | 11. März 2022

Hugo Boss bleibt auf Wachstum

Der am Donnerstag (10.3.) von Hugo Boss vorgelegte 2022er-Ausblick machte auf dem Börsenparkett keine gute Figur. Die MDAX-Aktie (42,93 Euro; DE000A1PHFF7) sackte um rd. 7% ab, obwohl… mehr

| Solarmodule | 11. März 2022

Manz kämpft mit dem Momentum

Umsatzausfälle und Sonderabschreibungen wegen eines Solar-Projekts in China haben das 2021er-Ergebnis von Manz spürbar belastet. Trotz der zunehmenden Dynamik am Markt für Elektromobilität,… mehr

| Streaming | 11. März 2022

Cliq klickt sich steil nach oben

Während die endgültigen 2021er-Zahlen von Cliq Digital keine nennenswerte Überraschung mehr brachten, sind die von CEO Luc Voncken erstmals formulierten Mittelfristziele bis 2025 eine… mehr