Personaldienstleister

Frisches Geld für Amadeus Fire

Einen Bruttoerlös von 52 Mio. Euro brachte Amadeus Fire die KE ohne Bezugsrechtshandel am Mittwoch (5.8.) ein. Der Personaldienstleister platzierte nachbörslich rd. 500.000 Aktien (105,40 Euro; DE0005093108) zu je 100,00 Euro, womit der Preis nur 1,00 Euro unter dem Xetra-Schlusskurs lag.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Getränkehersteller | 26. August 2021

Anleger in der Tsingtao Brewery Company-Aktie (7,135 Euro; A0M4ZB; CNE1000004K1) hatten im abgelaufenen Quartal nicht nur Anlass zur Freude. Der Aktienkurs ging teilweise um 15% zurück.…

| Medien | 25. August 2021

Wir sehen Wallstreet:Online mit starken Finanzportalen und dem im Aufbau befindlichen Smartbroker voll im Plan. Dafür sprechen auch die am Montag (23.8.) vorgelegten Hj.-Zahlen, laut…

| Banken | 23. August 2021

Auch die Sparda-Banken haben damit begonnen, ihre Gebühren zu erhöhen. Dabei halten sie sich brav an das formale Prozedere, wie es seit dem BGH-Gebührenurteil üblich ist und fordern…

| Chemie | 23. August 2021

Nach den Q1-Zahlen hatte Lanxess-CEO Matthias Zachert für das Q2 ein EBITDA von 250 Mio. bis 260 Mio. Euro angekündigt (vgl. PB v. 14.5.). Herausgekommen ist ein Zuwachs von 24% auf…