Industriegase

Linde bleibt ein Highflyer

Schon in PB v. 20.4. haben wir auf die relative Stärke der Linde-Aktie hingewiesen, die v. a. im Zusammenhang mit der starken Marktstellung des führenden Industriegaseherstellers steht. An der starken Performance hat sich bislang nichts geändert, zwischenzeitlich hat die DAX-Aktie (304,05 Euro; IE00BZ12WP82) sogar ein Allzeithoch erreichen können. 

Dass wir das widerstandsfähige Geschäftsmodell richtig eingeschätzt haben, bestätigt uns darüber hinaus die Prognoseerhöhung für das Gj. 2022 mit Vorlage der Q1-Zahlen (Umsatz: +13%; ber. EBIT: +13%). Der Konzern erwartet einen ber. Gewinn je Aktie (EPS) von 11,65 bis 11,90 (zuvor: 11,55…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Medizintechnik | 10. Juni 2022

Eckert & Ziegler und die 50%-Frage

Für unseren ehemaligen Musterdepotwert Eckert & Ziegler sind wir angesichts sehr ansprechender Fundamentaldaten und einer inzwischen wieder attraktiveren Bewertung eigentlich positiv… mehr

| Modehandel | 10. Juni 2022

Inditex – Moderiese zeigt Stärke

Mit der Wiedereröffnung der Innenstädte florierte das Geschäft vieler Bekleidungskonzerne. Zu den Profiteuren zählt die spanische Inditex, die unter dem Konzerndach neben der Modekette… mehr

| Autozulieferer | 10. Juni 2022

SAF Holland – Zweiter Versuch

CEO Alexander Geis von SAF Holland wird sich gut überlegt haben, ob er nach der verloren Übernahmeschlacht 2016 erneut einen Kauf von Haldex wagen soll. Nun wird der Nutzfahrzeugausstatter… mehr

| Logistik | 10. Juni 2022

Hapag-Lloyd droht Gewinneinbruch

Container-Reedereien haben von den Störungen der globalen Lieferketten extrem profitiert. Bei Hapag-Lloyd stieg der Umsatz 2021 dank eines massiven Anstiegs der Frachtraten um 74%,… mehr