Kommunikationstechnik

Adva – Tendern wie die Profis

Erstaunlich geräuschlos läuft bislang das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von Adtran für Adva Optical. Dabei müssen sich die Aktionäre des deutschen Anbieters für Telekom-Infrastruktur bis Mittwoch (12.1.) entscheiden, ob sie das Angebot des US-Konkurrenten annehmen und ihre Anteilscheine (13,82 Euro; DE0005103006) für 0,8244 Papiere einer neuen Holding eintauschen (vgl. PB v. 1.9.21).

Bis Donnerstag (6.1.) haben erst 23,74% der Adva-Aktionäre von dem hierzulande unüblichen Aktientausch (vgl. PLATOW Legal + Finance v. 23.12.21) Gebrauch gemacht, darunter Adva-Gründer und CEO Brian Protiva, der rd. 14% hält. Die Mindestschwelle…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Reederei | 06. April 2022

Anfang März ist Ernst Russ unter unseren im Januar angehobenen Stoppkurs (vgl. PB v. 14.1.) gerutscht. PB-Leser, die seit Erstempfehlung vom 23.6.21 dabei waren, nehmen rd. 60% Gewinn…

| Immobilien | 06. April 2022

Bewegung bei Aareal Bank. Die Aktie (32,48 Euro; DE0005408116) erreichte am Dienstag (5.4.) den höchsten Stand seit Oktober 2018, nachdem die rebellischen Finanzinvestoren Bereitschaft…

| Medizintechnik | 04. April 2022

Fresenius-Konzernzentrale

Fresenius (33,15 Euro; DE0005785604) gab Ende März zwei neue Zukäufe bekannt. So wurde für knapp 500 Mio. Euro eine 55%-Beteiligung an mAbxience, einem Spezialisten für Nachahm-Medikamente,…

| Marktausblick | 01. April 2022

New York Stock Exchange

Zumindest die erste Hälfte der laufenden Handelswoche war ganz nach dem Geschmack der Anleger: Bis Mittwochmittag (29.3.) kletterte der DAX um knapp 2,7%.