Unsere Meinung

Schneller, höher, weiter an der Börse

Während der DAX am Donnerstag (7.11.) mit 13 300 Zählern ein neues Jahreshoch erklomm, herrscht auch bei den Sportartikelherstellern seit längerer Zeit Champagnerlaune. Die deutschen Branchengrößen Adidas (s. Beitrag rechts) und unser Musterdepotwert Puma streben nahezu ungebremst von der konjunkturellen Schwäche wieder neue Rekordwerte an.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sportartikel | 11. November 2020

Früh im Q3-Call machte Adidas-Chef Kasper Rorsted klar, dass er die Gerüchte über einen möglichen Verkauf der schwächelnden US-Tochter Reebok (bereinigter Q3-Umsatz: -7,2%; Adidas-Marke:… mehr

| Industriegase | 09. November 2020

Eine ziemlich beeindruckende Rallye zeigte der Linde-Konzern in den jüngsten Tagen. Denn der Kurs der DAX-Aktie (213,30 Euro; IE00BZ12WP82) legte nach einer kleinen Schwächephase Anfang… mehr

| DAX-Umbau | 09. November 2020

Vergangene Woche ging die Marktbefragung der Deutschen Börse zur Aufpolierung des DAX zu Ende. Resultate zu den Bedingungen einer Aufstockung von 30 auf 40 Werte und neuen Leitindex-Aufnahmekriterien… mehr

| Online-Portal | 06. November 2020

Mit der grassierenden Corona-Pandemie ist das Börsenparkett derzeit kein einladendes Forum für Neulinge. Schon gar nicht für Titel, die mit der Tourismusbranche zusammenhängen. US-Zimmervermittler… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×