Spezialchemie

Lanxess – Neubewertung läuft an

Die relativ hohe Verschuldung und die enorme Zyklizität der Geschäfte sind bei Lanxess der wahrscheinlich größte Malus. Trotz historisch günstiger Bewertung konnte sich bei der Aktie so in den vergangenen Jahren nie ein konstanter Aufwärtstrend entwickeln. Genau diese Probleme geht der Vorstand nun konsequent an.

Der für das 1. Hj. 2023 geplante Zusammenschluss der Polyamid-Geschäfte von Lanxess und der niederländischen DSM über ein Joint Venture mit der Private-Equity-Firma Advent ist dabei ein wichtiger Schritt. Das besonders zyklische und auch volatile Segment wird dann nicht mehr vollkonsolidiert. Die finanziellen Details werden…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Autovermittlung | 08. Juni 2022

Sixt nimmt Kanada ins Visier

Nach dem stärksten Auftaktquartal (Umsatz: +15%; EBT: +133%; jeweils ggü. Vor-Corona-Jahr 2019) der Firmenhistorie stehen bei Sixt die Vorzeichen gut für weitere Rekorde im laufenden… mehr

| Software | 08. Juni 2022

PSI Software – Im Q2 läuft‘s

Die Q1-Zahlen, die PSI Software Ende April vorlegte, lieferten neben Licht auch etwas Schatten. Auftragseingang (-5,7%) und EBIT (-14,4%) litten unter der Verschiebung von Lizenzaufträgen… mehr

| Halbleiter | 08. Juni 2022

Aixtron-Maschinen bleiben gefragt

„Aixtron hat noch Potenzial“, schrieben wir in PB v. 25.5., und diese Einschätzung hat sich seither mit einem neuerlichen Kursplus von 6% weiter bestätigt. Die Anlagen der Herzogenrather… mehr

| Beteiligungen | 08. Juni 2022

Gesco bricht aus

Um mehr als ein Drittel steigerte Gesco innerhalb von nur drei Wochen den eigenen Börsenwert, zu Monatsbeginn erreichte die Aktie der Industrieholding den höchsten Stand seit über vier… mehr