Stinag – Vom Bier zu Immobilien rund um Stuttgart

Bis vor einigen Jahren war es durchaus üblich, dass zu Brauereien viele Immobilien gehörten. Dabei ging es nicht nur um Braustätten, sondern v. a. um die Häuser in denen der Gerstensaft dann auch an Kunden verkauft wurde – also Gaststätten oder Biergärten. So war dies auch bei Stuttgarter Hofbräu.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Israel | 03. Oktober 2019

Beim Generika-Weltmarktführer Teva haben sich zuletzt die Risiken wieder etwas angehäuft. Im Mittelpunkt steht der ungewisse Ausgang in mehreren Opioid-Verfahren, wo u. a. auch Teva… mehr

| Brasilien | 19. September 2019

Nach zwei Dammbrüchen in nur vier Jahren muss Vale an der Börse, aber auch in der Gesellschaft um Vertauen kämpfen. Zumindest am Kapitalmarkt hat das Erfolg. Im Q2 konnte der weltgrößte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×