Pharma

Medios – Um den Lohn gebracht

Die Gewinnwarnung unseres Musterdepotwerts Medios am Mittwoch (5.8.) kam überraschend. Nachdem trotz steigender Erlöse (1. Hj.: +28% auf 292,9 Mio. Euro) das Ergebnis vor Steuern zurückging (-15,6% auf 4,9 Mio. Euro), kappte CFO Michael Gärtner die Jahresprognose. Der Pharmahändler erwartet jetzt ein um 23 bis 29% niedrigeres Ergebnis.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autovermieter | 27. November 2020

Selbst der für 2020 drohende erste Verlust der Unternehmensgeschichte kann die Anleger von Sixt derzeit nicht schrecken. Konzernchef Erich Sixt rechnet mittlerweile für das laufende… mehr

| Fondsdienstleister | 23. November 2020

Die Mittel aus dem Börsengang 2018 wollte Capsensixx eigentlich zur weiteren Wachstumsfinanzierung der Tochtergesellschaft Coraixx einsetzen. Diese wurde Ende 2019 jedoch bereits wieder… mehr

| Spieleanbieter | 20. November 2020

Bereits seit vier Jahren befindet sich Media and Games Invest (MGI) in einem stabilen Seitwärtstrend zwischen 1,00 und 1,50 Euro. In den vergangenen Wochen versuchte die Scale-Aktie… mehr

| Autobauer | 19. November 2020

Bei Mazda waren wir im Sommer skeptisch, dass der Konzern im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld die Trendwende schafft. Daher hatten wir bei der Aktie (5,15 Euro; 854131; JP3868400007)… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×