Immobilien

DIC Asset legt die Latte höher

Die Übernahme der GEG German Estate Group sollte sich für DIC Asset rechnen. Dem Kaufpreis von 225 Mio. Euro, den der SDAX-Konzern komplett aus Barmitteln bezahlen will, stehen zu erwerbende Assets under Management in Höhe von 3,6 Mrd. Euro gegenüber. Dadurch verdoppeln sich die von DIC verwalteten Assets auf 7,0 Mrd. Euro, wodurch sich die Marktposition schlagartig verbessert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharmazie | 11. September 2019

Ein ordentliches 1. Hj. erlebte Paul Hartmann. Der Hersteller von Medizin- und Hygieneprodukten steigerte den Umsatz um 3,7% auf 1,08 Mio. Euro. Beim EBIT kam es zum erwarteten Rückgang… mehr

| Übernahmeangebot | 04. September 2019

Der Übernahmepoker um Osram ist eröffnet. Die BaFin hat grünes Licht für das Übernahmeangebot der österreichischenen Sensorik-Spezialisten AMS gegeben. AMS bietet 38,50 Euro je Osram-Aktie… mehr

| Media und Gaming | 04. September 2019

it unserer Erstempfehlung zu Media and Games Invest (MGI) aus PB v. 7.6. hatten Platow-Leser bisher nicht viel Freude. Aktuell beträgt das Minus 6,5%. Dass die Aktie (1,14 Euro; MT0000580101)… mehr

| Oberflächenspezialist | 04. September 2019

Durchwachsene Q1-Daten und der Dividendenabschlag (0,55 Euro nach der HV am 27.6.) drückten die zwischenzeitlich bis auf 27,50 Euro erholte Surteco-Aktie (22,95 Euro; DE0005176903)… mehr

| Automobilzulieferer | 02. September 2019

Der angeschlagene Autozulieferer Leoni hat nach ungezügeltem Wachstum in den letzten beiden Jahren am Kapitalmarkt viel Vertrauen eingebüßt. Zuletzt zeigten sich auch die Gläubigerbanken… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×