Immobilien

DIC Asset legt die Latte höher

Die Übernahme der GEG German Estate Group sollte sich für DIC Asset rechnen. Dem Kaufpreis von 225 Mio. Euro, den der SDAX-Konzern komplett aus Barmitteln bezahlen will, stehen zu erwerbende Assets under Management in Höhe von 3,6 Mrd. Euro gegenüber. Dadurch verdoppeln sich die von DIC verwalteten Assets auf 7,0 Mrd. Euro, wodurch sich die Marktposition schlagartig verbessert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 19. Februar 2020

Wer unserer Empfehlung gefolgt und am 15.10.18 bei Deutsche Industrie REIT (DIR) eingestiegen ist, hat alles richtig gemacht: Der Kurs der Aktie (21,40 Euro; DE000A2G9LL1) hat sich… mehr

| Immobilien | 17. Februar 2020

Überraschend gab Godewind Immobilien am Donnerstag-abend (13.2.) bekannt, ein Übernahmeangebot vom französischen Immobilienriesen Covivio X-Tend erhalten zu haben. Bei 6,40 Euro je… mehr

| Baudienstleister | 17. Februar 2020

Sichtlich zufrieden konnte Bilfinger-CEO Tom Blades am Donnerstag (13.2.) seine vorläufigen Zahlen präsentieren. Denn die Rückkehr zu einem positiven Nettogewinn ist gelungen: Bei einem… mehr

| Rohstoffe | 14. Februar 2020

Vor allem dank höherer Edelmetallpreise hat Aurubis im Q1 (Gj. per 30.9.) den Umsatz um 4% auf 2,71 Mrd. Euro verbessert. Die Edelmetalle gewinnt der Kupferspezialist bei der Schrottaufbereitung… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×