Automobilhersteller

Stellantis sagt VW den Kampf an

Starke 7,5% legte die Stellantis-Aktie zu, nachdem der aus der Fusion von PSA und FiatChrysler entstandene Auto-Gigant am Mittwoch (5.5.) erste Zahlen für das Startquartal präsentierte. Dabei dürften Anleger beim Blick auf die nackten Zahlen keinesfalls in Euphorie verfallen sein.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 23. Juni 2022

Seit Ende März ist die Aktie des Medizintechnik-Dienstleisters M3 Inc. (24,60 Euro; JP3435750009) auch auf verschiedenen deutschen Regionalbörsen wie Frankfurt handelbar. Das in der…

| Automobilhersteller | 22. Juni 2022

Volkswagen CEO Herbert Diess

Steigende Kosten und Verzögerungen bei wichtigen Software-Projekten von Audi und Porsche haben den VW-Aufsichtsrat alarmiert. An diesem Mittwoch (22.6.) trifft sich das AR-Präsidium,…

| Glas- und Elektronikhersteller | 16. Juni 2022

Hinter Hoya lag ein erfolgreiches Gj. (per 31.3.), wie die Japaner mit ihren Jahreszahlen eindrucksvoll zeigten. So stieg der Umsatz um knapp 21%, während der Nettogewinn um über 31%…

| Märkte | 16. Juni 2022

Fushimi-Inari-Schrein in Kyōto

Wir werden bald viel über Japan hören, verspricht Nomura-Chef Kentaro Okuda. Weil der Yen gerade gegenüber dem US-Dollar auf ein 20-Jahres-Tief gefallen ist, werden sich ausländische…