Sektor-Rotation

Goldene Zeiten für die Defensive?

In welcher Geschwindigkeit die Märkte aktuell die Sektoren rotieren lassen, ist atemberaubend. Am 31.1. warnten wir an dieser Stelle, dass das aktuelle Sentiment und die Allokation der Fondsmanager in spätzyklischen Werten ein Kontraindikator darstelle und jetzt eben genau nicht der Zeitpunkt sei, Finanzwerte und Zykliker überzugewichten.

Werte wie BMW und Deutsche Bank erreichten kurz danach ihre Hochs und sind nun seither fast 35% gecrasht. Vieles deutet darauf hin, dass die prognostizierte wirtschaftliche Erholung ein deutlich abrupteres Ende finden könnte als erhofft. So korrigiert bereits der ISM Services PMI, ein Indikator der…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Maschinenbau | 07. März 2022

Gea – Erste Warnzeichen

Für Gea war das Gj. 2021 in vielerlei Hinsicht von Erfolg gekrönt. Das Umsatzwachstum fiel mit 1,5% (org.: 4,3%) auf 4,7 Mrd. (Vj.: 4,6 Mrd.) Euro zwar optisch gering aus, lag jedoch… mehr

| IT-Dienstleister | 07. März 2022

Adesso kommt in die DAX-Familie

Am Donnerstag (3.3.) hat die Deutsche Börse Veränderungen in den Indizes verkündet, die zum 21.3. wirksam werden. Ab dann wird auch Adesso Teil der DAX-Familie sein, der IT-Dienstleister… mehr

| Chemie | 07. März 2022

Evonik kann nicht punkten

Mit guten 2021er-Zahlen und einem positiven Ausblick konnte Evonik aufwarten. Dennoch schickten Anleger die Aktie am Donnerstag weiter mit 4% auf Talfahrt. Handfeste Gründe für diese… mehr

| Software | 07. März 2022

Serviceware kalkuliert vorsichtig

Im Oktober hatten wir die Serviceware-Aktie (11,75 Euro; DE000A2G8X31) auf Halten abgestuft (vgl. PB v. 6.10.21). Wenige Tage später unterschritt das Papier unseren Stopp bei 12,50… mehr